Alexander Sima

Alexander Sima (geb. 1994)




Der junge Mann ist Traktorfahrer von Beruf. Er hat eine Frau Olga (1997) und zwei Kinder: Tochter Valeria (2012) und Sohn Dmitrij (2016). Vor einiger Zeit wurde er zum Invaliden. Bei einem Verkehrsunfall erlitt er schwere Verletzungen (zahlreiche Beinbrüche und Blutverlust), wodurch sein linkes Bein fast bis zum Knie amputiert werden musste, damit der Mann gerettet werden konnte.

Das Budget der Familie Sima war aufgebraucht, darum wandte sich Alexander an Schweizer Spenderinnen und Spender mit der Bitte um jede mögliche finanzielle Unterstützung. Mit der Überweisung der mildherzigen Gönner konnte Alexander seine Schulden tilgen, Lebensmittel besorgen und die Kosten für die nochmalige Operation am Bein begleichen. Der Mann ist dafür den Wohltätern dankbar.

Alexander und Olga müssen schwer arbeiten, um ihre Kinder mit allem Notwendigen zu versorgen. Die Invalidenrente von Herrn Sima ist zu klein für die Bedürfnisse der grossen Familie. Er musste vor eine Ärztekommission und während dieser Zeit bekommt Alexander keine Leistungen vom Staat. Dank der Hilfe aus der Schweiz konnte der Mann Proben und Untersuchungen zur Bestätigung seiner Invalidität bezahlen. Jetzt ist Herr Sima gezwungen, wieder um eine Förderung zu bitten. Er ist zurzeit arbeitslos und bekommt immer noch keine Rente. Er wäre Schweizer Spendern für jeden Beistand dankbar.